Stand und Entwicklung

Liebe Freunde der Escola da Esperança, wir möchten Euch herzlich danken für die Unterstützung, die wir im letzten Jahr von Euch erhalten haben!

Wie ihr wisst, haben wir ein bewegtes Jahr hinter uns, was den Aufbau der Schule betrifft. Es ist uns nicht gelungen, die Schule wie gewünscht im September 2014 zu starten. Jetzt haben wir seit einem halben Jahr ein Team von Anwälten, das uns bei dem Antragsprozess unserer Schule unterstützt. Im letzten Herbst haben wir mit ihrer Hilfe den Antrag für die Lizenz unserer Schule noch einmal überarbeitet. mehr...

 

Field trip - Final week of 2017/2018 School Year

Our school year began with a special time at the coast near Milfontes where we said hello to the new faces and to the coming 10 months we would have together. Our school year ended with a journey into the mountains - into the beautiful Serra de Estrela. From the primary to the youth group to the teachers and school caretakers - 25 people in total more...

Kindergartenritual : die Verwandlung

Die Kinder des Kindergartens wachsen und blühen. Wir zelebrieren das Ritual, in dem sich die Kinder „Verwandeln“, mehrere Male pro Jahr. Wir geben damit den Eltern und Menschen, die die Kinder begleiten, die Möglichkeit, die Entwicklungsschritte der Kinder bewusst wahrzunehmen und zu zelebrieren. mehr...

YOUTH CAMP: “YOUTH IN COMMUNITY” 2018

We invite young people between 13 and 17 years old from around the world to join us for 2 weeks of a full-on community experience at our Children’s Place, accompanied by our team of youth facilitators. Join us as we research how to build trust among one another, as we look into the world and think about what a meaningful response to our global crisis could be, using creative ways to express our passion and joy for the future. more...

2017 Schüleraustausch: Projeto Âncora (São Paulo) / Tamera

Nach 2 Jahren intensiver Vorbereitung haben wir es geschafft! Vom 01. bis 18. Oktober hatten wir Besuch von 18 Schülern, 2 Lehrern und 3 Eltern aus dem Projeto Âncora in São Paulo. Nach einer politischen Reise mit unseren Jugendlichen 2016 nach São Paulo., wo wir 2 Wochen im Projeto Âncora und mit ihren Familien verbracht haben, wurde jetzt der 2te Teil des Schüleraustausches Wirklichkeit. Mehr...

Das neue Schuljahr 2017/18 hat begonnen

Am 18.09.2017 haben wir festlich das neue Homeschooling-Jahr begonnen. Zusammen mit allen 19 Schülern im Alter von 6 bis 15 Jahren, Eltern und Lehrern wurden Spiele gespielt, die Schultüten überreicht und Kraftbilder gezogen, die die Kinder über das Jahr begleiten sollen. Auch der Schritt von der Primaria in das zweite Ciclo wurde rituell bestärkt und wurde zu einem einprägsamen Erlebnis voller leuchtender, stolzer Kinderaugen. mehr...



 

Jugendcamp 2017 in Tamera

„Youth in Community – unleash your potential - Sacred Activism“

Liebe Jugendliche aus aller Welt, vom 31.Juli bis zum 13.August trafen sich für zwei Wochen 30 Jugendliche aus sieben verschiedenen Ländern, um zusammen der Frage nachzugehen: Können wir daran glauben, dass wir etwas in dieser Welt verändern können, und wenn ja, wie? mehr...

Kindercamp 2017

Das Lied von Pipi Langstrumpf war einerseits der Titelsong und andererseits die Inspiration für das einwöchige Kindercamp welches im Juli in Tamera stattgefunden hat. Es haben sich 25 Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Nationen hier versammelt die auch von unseren Teenagern aus Tamera mit voller Kraft unterstuetzt und begleitet wurden. mehr...



 

Europäische Jugendliche in den Favelas von São Paulo - Abschlussbericht

Mitte Februar 2016 waren wir - eine Gruppe junger Menschen der Escola da Esperança und unsere Lehrer - zwei sehr spannende Projekte in den Favelas von São Paulo besuchen und haben einen Schüleraustausch gemacht. mehr...

„Youth in Community“ - Unleash your potential

Jugendcamp in Tamera 2016

Vom 1.-14. August fand in Tamera das Jugendcamp 2016 mit dem Titel „Unleash your Potential“ statt. 40 Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren reisten aus England, Deutschland, Schweiz, Italien, Australien, Portugal und Finnland an, für 2 Wochen Gemeinschaftsbildung, Freundschaft, Abenteuer und der Frage: Wie wollen wir eigentlich leben? Was ist unsere Traum für eine bessere Zukunft? mehr...

Netzwerkarbeit und Bildungssymposium


Das nächste internationale Bildungssymposium möchten wir veranstalten, wenn die Escola da Esperança ihren Betrieb aufgenommen hat.
Seit einiger Zeit sind in Portugal im Bereich Bildung neue engagierte Initiativen entstanden. Innovativ denkende Menschen, Eltern und Lehrpersonen tun sich zusammen, neue Projekte entstehen und Netzwerke bilden sich (Rede da Educação viva). mehr...