Kindercamp 2017

“Oi aventura tralali tralala trala hopsasa
Somos traquinas e estamos a chegar!”
-Pipi Langstrumpf


Das Lied von Pipi Langstrumpf war einerseits der Titelsong und andererseits die Inspiration für das einwöchige Kindercamp welches im Juli in Tamera stattgefunden hat.
Es haben sich 25 Kinder und Jugendliche aus verschiedenen Nationen hier versammelt die auch von unseren Teenagern aus Tamera mit voller Kraft unterstuetzt und begleitet wurden. Sie gaben Workshops und waren große Vorbilder und Inspiratoren fuer die Jüngeren.
Es war eine Gemeinschaftszeit voller neuer Elebnisse, Kreativität und Freude. Wir hatten immer die Möglichkeit uns zu verkleiden und damit eine ander Persönlichkeit anzunehmen oder eine andere Welt zu erschaffen. Wir konnten Tanzen, Singen, Schwimmen, Bogenschießen, Backen, in der Holzwerkstatt sein, die Pferden kennen lernen, Fussball spielen, Skateboard fahren und Trampolin springen. Von Frauen aus der Nachberschaft wurde ein Upcycling-/ und ein Webereiworkshop angeboten.      
Wir danken für diese Zeit und allen die sie unterstützt und bereichert haben.

Neben den ganzen Spielen und Aktivitaeten ging es um die Grundgedanken das geminschaftlichen Lebens.
Gute Kommunkation und ein Gespuehr fuer die bewegungen in einem Gruppenkoerper waren die Hauptthemen die uns in der Zeit begleitet haben. Und es ging darum unseren Wohnraum, die Schlaflager, die Kueche und den Platz zum spielen zu respektieren und veranwortungsvoll damit umzugehen. Nebenbei haben wir immer von drei Sprachen uebersetzt. Sich gegeseitig offen wahr zu nehemn war ungeheuer wichtig um ein so vertrautes Gruppengefuehl aufzubauen.

Obrigado, Dankeshön und Thank you, an alle die beim Camp teilgenommen haben und es unterstuetzt haben.

Benjamin