Bericht - Jugendcamp 2015 „Be the change“

Wir haben es geschafft. Wir haben unser diesjähriges Jugendcamp in Tamera erfolgreich beendet. Wir waren eine Gruppe von 28 jungen Teenies, die hier am Platz der Kinder für 2 Wochen zusammen lebten. Alle waren gespannt sich kennen zu lernen. Durch die gemeinsame Zeit und verschiedenste Aktivitäten ist uns das auch gelungen. mehr...

 

 

Leben wie ein Indianer
2. Feriencamp in Tamera vom 22. – 27 Juni 2015

Am diesjährigen Feriencamp haben sich 22 portugiesische Kinder und 17 Kinder aus Tamera angemeldet. Schon am zweiten Tag haben sich neue Freundschaften unter den Kindern gebildet. Gemeinsam haben sie eine unvergessliche Woche erlebt. mehr...

Schuljahresabschlussfest 2014/15

Am 20. Juni kamen die Gemeinschaft, Gäste und Nachbarn von Tamera am Platz der Kinder zusammen. Die Außenküche bot Kuchen, Getränke und Früchte für die eintreffenden Gäste an. Die Räume waren dekoriert mit Projekten, Bildern und Fotos der Schüler, die das Ende des Schuljahres im Rahmen des Homeschoolings feierten. mehr...

 

 

Rückblick Indianer-Feriencamp 23.-28. Juni 2014

23. Juni 2014 – Graue Wolken ziehen über den Himmel, ein erstes Zelt steht bereits, 21 aufgeregte Augenpaare  mustern sich gegenseitig... 10 Kinder aus Tamera und 11 Kinder aus der Region werden die kommende Woche gemeinsam am "Platz der Kinder" verbringen – als kleine Indianer.  mehr...

Schuljahresabschlussfest

14. Juni 2014 – Schon von weitem sind die Klänge der Ziehharmonika zu hören... und kaum betritt man den "Platz der Kinder", werden auf runden Tabletts Kuchen und Getränke serviert, Jung und Alt beginnen sich zu verkleiden und lassen sich zum einen oder anderen Tanz verführen...
Das Schuljahr, das wir im Herbst 2013 mit unseren jüngsten Schulkindern über eine Fernschule begonnen haben, ist nun zu Ende. mehr...

Portugiesisch als Zweitsprache - Marionettenprojekt Frühling/ Sommer 2014

„Wir wollen eigene Marionetten bauen“, das war den Kindern schon nach dem ersten Besuch bei der Marionettenspielgerin Isabel “Artesã de Estórias” im Nachbarsdorf Relíquias klar. So fuhr Isabel Pedrosa, unsere Portugiesischlehrerin, jede Woche mit einer kleinen Gruppe von Kindern nach Relíquias, wo sie im Marionettenatelier empfangen wurden. mehr...

Besuch von Professor José Pacheco in Odemira

Vom 26. bis zum 27. Mai hatten wir die Ehre, einen sehr speziellen Gast bei uns willkommen zu heißen: Professor José Pacheco, ein Visionär und einer der Pioniere der „Escola da Ponte“, einer offiziellen Schule im Norden Portugals, die seit 1976 den Prinzipien einer demokratischen Schule folgt. Im Moment lebt José Pacheco in Brasilien, wo er die Entwicklung von freien Schulen wie dem „Projekt Âncora“ in São Paulo unterstützt.  mehr...

21. April – 16. Mai: Projekt Könige, Prinzessinnen, Schlösser - Reise nach Sintra

Einblick in den aktuellen (Clonlara-) Schulalltag
Seit einigen Wochen haben wir uns mit dem Thema Schlösser, Burgen, Könige, Ritter, Prinzessinnen und allem, was sonst noch dazu gehört, beschäftigt. mehr...

„Eine neue Welt braucht neue Schulen“

Rückblick auf das 1. Internationale Bildungssymposium vom 3. bis 6.Oktober 2013 in Tamera

Ein ungewöhnlicher Start - über 100 Menschen versammeln sich im Steinkreis – für ein Begrüssungsritual der besonderen Art: Auf Wunsch der Kinder jagt ein „Impuls“ durch die Menge und erinnert uns an den eigenen kindlichen Kern, die große Trommel ruft die universellen Helferkräfte, das dreitätige Bildungssymposium ist eröffnet.  mehr...

„Reisende Schule“ Deutschland

Bildungsreise nach Berlin im Novermber 2012

Die Kinder aus Tamera hospitierten für 2 Wochen in der Gemeinschaftsschule „Evangelische Schule Berlin Zentrum, ESBZ“. Die Schüler der ESBZ empfingen die Kinder aus Tamera sehr offen und warmherzig. Nach der Überwindung der ersten Schüchternheit fanden unsere Kinder selbstständig ihren Weg in dem komplexen Lernsystem der ESBZ. Es entstand ein inspirierter Austausch und viele neue Freundschaften zwischen den Schülern. Großes Interesse fand das System der „Lernbüros“, in denen die Schüler täglich zwischen 4 Fächern wählen und den Unterrichtsstoff alleine oder in kleinen Teams mit Hilfe von vorbereiteten „Lernbausteinen“ erarbeiten. Auch das Projekt „Herausforderung“, in dem Schüler der Klassen 8-10 einzeln oder in Teams für 3 Wochen eine Herausforderung ausserhalb der Schule selbständig planen und meistern, empfanden die Tamera-Kinder als sehr spannend. Im Rahmen dieses Projektes könnte eine Zusammenarbeit entstehen, in dem Schüler der ESBZ für mehrere Wochen eine Reise nach Tamera in Portugal als „Herausforderung“ wählen.  mehr...

"Reisende Schule" Schweiz

Bildungsreise im Januar 2013

Im November 2012 fuhr eine Gruppe von Schülern aus Tamera auf eine Bildungsreise nach Berlin. Anlehnend an diese Idee haben sich im Januar 2013 nun auch 5 jüngere Kinder im Alter zwischen 5 und 9 Jahren auf eine Reise in die Schweiz begeben, für 3 Wochen. mehr...

Projektunterricht

Projektbericht Solarenergie Oktober 2012

 

Die Sonne, unser Energie und Leben spendender Stern, stand im Oktober 2012 im Mittelpunkt des Unterrichts für die Primaria 1 und 2, konkret das Kochen mit Sonnenenergie in Kochkisten. In den Theoriestunden erforschten wir Fragen wie: Warum gibt es Sommer und Winter? Wie rum dreht sich die Erde um die Sonne und wie der Mond um die Erde? Was ist Licht? Wie kommt die Wärme zu uns? Wie fangen wir sie ein, um sie zum Kochen zu verwenden? Wie verändern sich die Lichtstrahlen, wenn sie auf Gläser, Spiegel oder verschiedene Farben treffen?   mehr...

Projekt Bäckerei

Der Start: Da der Schulraum im September 2011 neu gestrichen wurde, machten wir für eine Woche draußen Schule: Zum Thema Backen und Portugiesisch. Wir backten jeden Tag, mahlten selber Mehl, schrieben Rezepte ab und lernten die Zutaten in Portugiesisch. Am letzten Tag besuchten wir den Bäcker in der Nachbarschaft, der das Brot nach Tamera liefert.  mehr...

"Reisende Schule" Kolumbien

Jugend-Pilgerreise 2010 nach Bogotá

Nach einer intensiven Sommerausbildungszeit mit vielen internationalen Studenten haben sich sieben Jugendschüler/- innen entschieden an der GRACE Pilgerreise teilzunehmen. Sie wollen die Pilgerreise nutzen, sich in einem geschützten Rahmen mit der politischen und sozialen Situation in Südamerika auseinander zu setzen und die Jugendlichen von San José de Apártado, mit denen sie bereits in Briefkontakt sind, persönlich kennen zu lernen.
Im Anschluss an die Pilgerschaft ist die Jugendschule eingeladen vom namenhaften „Teatro La Candelaria“ in Bogota, mit dem politischen Kindertheaterstück „Der Schwarze Schatten“ aufzutreten. mehr...